Kurz erklärt: PCBA

30.06.2021

Während der Begriff PCB die Leiterplatte an sich beschreibt, meint PCBA (Printed Circuit Board Assembly) im Unterschied dazu die Bestückung der Leiterplatte. Im Bestückungsprozess werden verschiedene elektronische Bauelemente (Baugruppen) auf die Leiterplatte montiert. Das können Widerstände, ICs (Integrated Circuits), Kondensatoren, Transformatoren etc. sein. Die Bestückung erfolgt per SMT, THT oder Chip-on-Board (CoB). Für die mechanische Verbindung auf der Leiterplatte durchläuft die PCB mit den bestückten Komponenten in der Regel einen Reflowlötprozess oder Lötpastendruck.

Ist ein neues elektronisches Design erforderlich, wird in der Regel ein Prototyp auf der Leiterplattte montiert (Muster-PCBA), um das Design zu überprüfen. EMS-Dienstleister wie Turck duotec bieten für die Leiterplattenbestückung einen Komplettservice einschließlich Layout-Entwicklung, Programmierung und Simulation an.

Ähnliche Beiträge

Kurz erklärt: DCA

27.04.2021

weiterlesen

Kleinster denkbarer Magnetometer: der Quantensensor

23.03.2021

weiterlesen

Was Quantenphysik und Würfel gemeinsam haben

10.03.2021

weiterlesen

Blogtronic Abonnement

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

Aktuell bleiben, blogtronic-Newsletter abonnieren.