Erste Runde im DFB-Pokal – der FC Erzgebirge Aue ist zu Gast in Nordhausen

08.08.2019

Für die Veilchen geht die Reise in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals vom Erzgebirge an den Südrand des Harzes. Dort erwartet Gastgeber Wacker Nordhausen die Mannschaft von Daniel Meyer, der nach seiner Auszeit aus privaten Gründen beim Pokalspiel wieder auf der Bank sitzen wird.

Für Wacker Nordhausen ist der DFB-Pokal ein ganz besonderes Ereignis. Der Regionalligist qualifizierte sich, die Älteren werden sich noch erinnern, zuletzt 1997 für den DFB-Pokal. Das ist ganze 20 Jahre her. Damals verlor man 3:1 gegen den Hamburger SV und flog in der ersten Runde raus. Gegen 1860 München und gegen den 1. Köln war ebenfalls in der ersten Runde Schluss.

Gleiches gilt übrigens für den FC Erzgebirge Aue, denn die Veilchen flogen in der Vergangenheit meistens auch in der 1. Runde raus, zuletzt im vergangenen Jahr gegen den FSV Mainz. Lediglich vor vier Jahren kam das Team aus dem Erzgebirge bis ins Achtelfinale, wo man dann gegen Heidenheim ausschied. Es verspricht also ein spannendes Spiel zu werden, auch wenn die Veilchen, da sie zwei Klassen höher spielen, als deutlicher Favorit gelten sollten.